Sie sind hier: Startseite » Sing mit! » MagicScore

MagicScore

das magische Notenblatt



Bildlegende: Links im Bild das Arbeitsfenster. In diesem können  die einzelnen Register und Stimmen stumm geschaltet werden. Dort befinden sich auch die Regler, mit denen für das ganze Stück oder die einzelnen Stimmen der Klang und die Laustärke eingestellt werden können.
Im grossen Fenster rechts wird das Notenblatt abgebildet. Beim Abspielen bewegt sich der Cursor mit den abgespielten Noten.
In der Arbeitsleiste über dem Notenblatt  befinden sich verschiedene Befehle, z. B. im schwarzen Balken: Zurück an den Anfang, Wiedergabe(Start), Stopp, Pause, vorwärts zum Ende, Wiederholen.
Die Funktionen der einzelnen Befehle werden in der eingestellten Sprache angezeigt.

MagicScore, das magische Notenblatt, ist ein sog. Notationsprogramm
Notationsprogramme werden  von Komponisten, Musikern, Sängern und Chorleitern zur vor allem  zur Kontrolle und zur Erstellung von Partituren und Notenblätter genutzt. Bisher scheiterte der Einsatz im Chor an den Preisen der Programme, die mehrere hundert Franken kosteten.
Dank seinen günstigen Preisen kann MagicScore, das seit über 10 Jahren auf dem Markt ist, auch von Chören oder Singgruppen eingesetzt werden. Die Version für School für Schulen kostet unter  Fr. 20.-. Interessante Mengenrabatte. Der Hersteller der Programme befindet sich in Ludansk, eine wichtige Industrie und Universitätsstadt in der Ukraine.

MagicScore ist einfach zu bedienen. Von den vielfältigen Einstellmöglichkeiten werden die Folgenden von Chorsänger zur Vorbereitung der Proben besonders geschätzt:
Individuelle Wahl von: Tempo • Lautstärke • Klangfarbe • Metronom.
Wiederholen (auch endlos) einzelner schwieriger Passagen • Der Ausdruck der Notenblätter • Stummschalten der nicht gewünschten Stimmen, um nur die eigene Stimme zu hören • Angabe der gesamten und laufenden Spielzeit eines Stückes.

MagicScore gibt es in den Versionen School und Maestro. Für Chorleiter, die EDV-Verantwortlichen und zum Erstellen von Notenblättern empfehlt sich die Version Maestro mit praktisch uneingeschränkten Möglichkeiten zu Erfassung von Notenblättern und komplexen Partituren. Sie kostet ca. CHF 60.00.

Bezugsquellennachweis:   http://www.musicaleditor.com/magicscore.html